Die Saga des French-Nails und wie es umgesetzt wird

Die Saga des French-Nails und wie es umgesetzt wird

French Manicure ist für gewöhnlich die Art im Nageldesign, die am meisten geachtet wird. Die Nägel charakterisieren sich mit ihren hellen Nagelspitzen, welche allenfalls mit Glanzlack im Anschluss geschützt werden müssen. Andere Stellen, wie das Nagelbett wird hingegen nur marginal bearbeitet. Dieser Look lässt sich mit Gel- und Kunstnails, als auch mit Naturnails umsetzen. Folgend konkretisieren wir knapp die Abläufe und erläutern, wie es genau umgesetzt wird.

Die lange Geschichte der französischen Methode

Die Herkunft dieser Variante ist bis dato ungeklärt, allen Debatten zum Trotz. Aktuell mutmaßt der Großteil der Leute, dass der Trend in Paris bei den bekannten Modellen entstand. Diese erfreuten sich solcher Beliebtheit, dass sie sich international im hohen Tempo verbreiteten.

Dabei ging es vermutlich weniger um den Look, sondern eher um die Botschaft des Frenchart: Schwarze Dreckspuren zwischen den Nägeln waren besonders in vormaligen Jahren ein Indikator dafür, dass man für sein Geld physisch arbeiten musste, während gepflegte oder saubere Spitzen Wohlstand symbolisierten. Weiterhin erfreut sich die French Manicure inzwischen so extremer Bekanntheit, weil sie den Schein eines wohlbehaltenen und adretten Fingernagelbildes vermitteln. Ein ordentlicher Nagel in Zusammenhang mit hervorgehobenen hellen Nagelspitzen. Fashion in Reinform.

Nagel-Gel = die Kirsche auf der Torte

Es existieren 2 verschiedene Modifikationen bei der Modellierung mit Gel: Auf der einen Seite die Handhabung mit vorbereiteten weißen Spitzen, die direkt an den Spitzen des Naturnagels angeklebt werden, oder zum Anderen haben die Anwender die Ultraviolett-Nagellack-Version, bei der die Spitzen mithilfe eines Pinsels hell lackiert werden. Die Tip- Variation ermöglicht dabei enorm korrekte Endergebnisse und führt im Übrigen zu einem optischen Trick, welcher die Fingerspitzen länglicher wirken lässt. Konträr dazu wird der zweiten Ausführung ein „echteres“ Aussehen beigemessen.

Die Acryl-Version

Auch fixierte French Nägel werden im Nagelstudio wie Echtnails modelliert. Folglich kann hier Bezug auf den letzten Passus genommen werden. Zum Anderen gibt es aber auch vorbereitete French Manicure, die nur noch auf den Nagel abgestimmt werden muss. Mithilfe einer Ebene Klargel, bekommt man somit schnell das ersehnte Ergebnis in Hochglanz.